Neuigkeiten aus Origo: Party am Spawn

Heute haben wir einige aufregende Neuigkeiten aus Origo für euch!

Trotz des Unglücks auf Origo findet die Feier nun doch statt. Und das nicht nur ein paar Tage: Wir feiern einen ganzen Monat! Die Festlichkeiten sind jedoch auf den Marktplatz auf Origo umgezogen und euch werden einige Attraktionen geboten.

Aufgrund dieser Party wird einiges an Andrang erwartet. Einige neue und alte Gesichter haben beschlossen, die Chance zu nutzen und die ersten dauerhaften Geschäfte am Markt zu eröffnen.


Apropos Party:

Jaymun wurde von den Bewohnern Origos damit beauftragt, während seines Urlaubs, bei dem er durch unterschiedliche Städte reisen wollte, Kleinigkeiten für die Bewohner zu erledigen. Dabei ist aber aufgefallen, dass er nicht alles rechtzeitig hinbekommen kann, weshalb weitere helfende Hände gesucht werden.

Freiwillige können sich gerne bei Maria am Origo-Spawn melden. Fleißige Helfer werden gut entlohnt und bestimmt auch in Zukunft mit weiteren Aufgaben betraut.


Auch zum eingestürzten Spawn gibt es Neuigkeiten:

Nach einigen statischen und wirtschaftlichen Berechnungen kamen unsere Architekten Lara und Kevin zu folgendem Schluss: Da hilft nur noch der Abriss.

Die Planung ist in vollem Gange und die Abrissarbeiten starteten bereits gestern Abend.

Kommentare 1