Neujahrsgedanken 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neujahrsgedanken 2016

      Ich muss ehrlich sagen ich bin kein großer Fan von dem Grundgedanken… Neujahr. “Schon wieder ein Jahr”. Ich werde diese Freude an Böllern etc. vermutlich nie wirklich verstehen. Dennoch schreibe ich hier einfach mal was mir gerade so in den Kopf strömt, denn Silvester ist für mich meist ein Denkanstoß.

      Dieses Jahr sind sehr viele Leute auf diesen Server gekommen und auch sehr viele gegangen. Wir hatten einige aufs und abs. Doch was zieht man nun daraus?

      Ich persönlich entnehme dem Vergangenen aus dem letzten Jahr, dass man immer dazu lernt. Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir noch lernen können. Nicht umsonst sagt man schließlich “Man lernt nie aus”. Terraconia bietet mir viele Möglichkeiten auszuprobieren und herauszufinden, wie man Probleme und Projekte am besten organisiert. Ich persönlich merke immer wieder wie gerne ich mich mit der Organisation bestimmter Prozesse und deren Optimierung beschäftige. Auch kümmere ich mich sehr gerne so gut ich das kann um das Team hier. Es macht mir einfach Spaß zusammen mit anderen Leuten zu arbeiten und etwas zu schaffen, dass so vielen Leuten schöne Nachmittage (oder auch volle Tage ;)) beschert. Gleichzeitig gab es natürlich in diesem Bezug auch einige Fehlgriffe. Es gab Fälle, in denen Meinungen aneinander gestoßen sind, die einfach nicht zusammen passten. An denen Grundsätze kollidierten. Diese Fälle sind etwas, dass man erwarten muss, wenn man mit so vielen Leuten zusammen arbeitet.

      Des Weiteren haben wir uns natürlich nicht nur vergrößert, sondern auch weiter entwickelt. Terraconia ist einer der größten Survival-Freebuild-Server Deutschlands. Da ist es fast unglaublich zu sehen, wie dieses Projekt es so weit geschafft hat. Das hängt zum einen natürlich mit den vielen Menschen zusammen die hier schon geholfen haben. Trotz einiger Differenzen bin ich immer wieder sehr froh, dass immer wieder Personen mithelfen dieses Projekt zu erweitern. Terraconia war für mich nämlich nie einfach nur ein Server mit einem Konzept, sondern ein Server, dessen Community mich begeisterte. Für mich zählte schon immer die Community mehr als alles andere, den ich möchte mich wohl fühlen und das Gefühl haben willkommen zu sein. Wenn ich genau an dieses Gefühl denke, dann erinnere ich mich spontan an eine sehr frühe Farmwelt dieses Servers. Obwohl wir PvP etc erlauben und alles abgebaut werden darf und kann, gründeten einige User direkt an einem Farmspawn eine öffentliche Baumfarm. Diese doch kleine Geste war für mich etwas sehr schönes, denn sie zeigte bereits früh den möglichen Zusammenhalt.

      Mittlerweile reden viele Personen oft von so genannten “Kiddies”. In meinen Augen gibt es natürlich auch mehr Trolle etc. Aber haben wir nicht auch immer wieder neue Gruppen an Menschen, die sich zusammen finden, um etwas tolles und eigenes zu bauen? Um zusammen an Werken zu arbeiten, die alleine in weiter Ferne sind?

      Terraconia ist vielleicht nicht mehr das kleine Dorf, sondern eine ausgewachsene Stadt. Aber ist nicht genau das etwas schönes? Wenn unser Server die Ebene bildet für die Bildung toller Freundschaften und Gruppen an Menschen, die Entfernungmäßig zwar sehr fern sind, aber vom Charakter auf der selben Ebene?

      Ich bedanke mich auf jeden Fall hier an dieser Stelle einmal bei euch allen. Bei allen aktuellen und ehemaligen Teammitgliedern, die hunderte von Stunden in den Support, die Bearbeitung von Tickets und das Abarbeiten von massenhaften Aufgaben stecken. Ohne ihre Hilfe würde sich Terraconia nicht weiter entwickeln, da diese Aufgaben alleine unerfüllbar sind. Bei allen Usern, die uns im Hintergrund geholfen haben und im Forum Vorschläge und Verbesserungen vorschlagen. Letzten Endes bedanke ich mich bei allen Usern, die jemals unserer Community beigetreten sind, denn ihr habt diesen Server zu dem gemacht, was er für mich ist. Und auch, wenn wir nicht immer alle Vorschläge und Verbesserungen sofort erfüllen, so wurde ich doch des öfteren mit Verständnis konfrontiert (nicht zu letzt, da ich des öfteren Dinge vergesse). Ich weis ihr wartet alle auf einige neue Features und Erweiterungen und wir wollen euch die besten Möglichkeiten geben diese auch zu bekommen.

      Am Ende stellt sich mir die Frage: Was machen wir aus diesem Jahr? Wie können wir Terraconia erweitern und verbessern?

      Die Antwort steht vermutlich in den Sternen und dennoch kann ich schon jetzt sagen:
      Es wird auch dieses Jahr wieder aufs und abs geben. Es wird Tiefpunkte geben und Höhepunkte, die man erst dann erkennt, wenn man sie vor sich sieht.

      Ich wünsche uns allen auf jeden Fall ein tolles und erfolgreiches Jahr. Ein Jahr in welchem wir unsere Ziele erreichen und gegebenen Falls neue Seiten an uns entdecken. Ein Jahr, in dem wir so viel wie nur Möglich lernen egal ob auf eine schöne oder eine schlechte Art und Weise.

      Eines meine Ziele ist es auf jeden Fall wieder mehr mit euch zu kommunizieren. Ich bin gerne mal im Teamspeak und rede einfach so mit euch und genauso gerne organisiere ich dieses Jahr den Community-Talk etc.

      Dieser Text ist etwas länger geworden als gedacht.. aber das passiert nun mal, wenn man einfach Drauf los tippt. Also Ende ich hier einfach mal mit einem aller letzten einfachen und deutlichen:

      Danke

      an all die Personen, die es hier gibt und natürlich an alle, die bis hier gelesen haben ^^.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Meeri


      (die während sie diesen Text schreibt das Let’s Rutsch von dem Youtube-Vater Gronkh belauscht)
      --- No one ever made a difference by being like everyone else. - P.T. Barnum (The Greatest Showman) ---

      Neujahrsgedanken 2016 / Neujahrsgedanken 2017 / Neujahrsgedanken 2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „MeeriSchatz“ ()

      Guten Tag,

      auch ich danke dir und dem gesamten Team, dass man 2015 sowohl in schlechten als auch in guten Zeiten stark zusammengehalten hat und, dass man sich nonstop dafür stark gemacht hat für alle User da zu sein und sich mit Spielern, die ein Problem hatten, zusammen setzten und gemeinsam eine Lösung gesucht haben. Der Support auf Terraconia ist eigentlich ein richtiger Traum... Trotz der immer wachsenden Reichweite des Servers, kann man immer zu einem Teammitglied kommen und um Rat oder Hilfe bitten. Und genau das ist es, was das Serverteam so sensationell macht ! Sie arbeiten bemüht an der Verbesserung und Weiterentwicklung des Servers und kümmern sich gleichzeitig um die Community. Nochmals großes Lob und Respekt ! Danke für diese Worte @MeeriSchatz . Frohes neues Jahr 2016, auf eine schöne weitere Zeit miteinander.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Gimli285

      Khazâd ai-mênu!
      Liebes Team und Terraconianer,

      nach diesem wunderschönen Text von unserer Admina, hab ich mir auch Gedanken gemacht. Ich will nicht alles wiederholen, was bereits Meeri geschrieben hat,da sie bereits alles sagte - jedoch möchte ich auch ein bisschen Senf abgeben und habe dafür etwas Kleines gebastelt.



      Danke für die schöne Zeit hier und auf ein weiteres Jahr!

      LG Jane

      [Edit: Ich Nuss hab zuviel Denkfehler im Text- ständig dieses bearbeiten von Texten @_@]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nox_Jane“ ()

      Also ich bin normalerweise ja nicht derjenige, der gerne Bücher oder lange Texte liest, doch dieser hier ist was ganz besonderes muss ich sagen.

      @MeeriSchatz, du sprichst wahre Worte aus und bringst die Fakten auf den Tisch und genau das ist das, was mich seit gut zwei Wochen an den Server bindet und vor allem an euch alle, die Community! Einige von euch wissen, weshalb ich so aktiv spielen kann und in welchem Zusammenhang das mit meinem realen Leben, das gerade ziemlich besch**** ist, steht. Ich habe lange überlegt, was soll ich tun? Ein neues Hobby? Sport? Wieder mehr spielen? GTA? Minecraft? Ich hab den Launcher geöffnet und bin dann einfach mal über eine Serverliste geschliffen und habe gesehen "Terraconia - Deine Freiheit, Deine Welt" und war hin und weg.

      Seit meiner Registrierung, gerade während meiner privaten schwierigen Zeit, seid ihr, die Community, der Server, das Adminteam, ja sogar jeder Creeper zu einem wichtigen Bestandteil für mich geworden. Ein Ort zum Abschalten, von dem was tagtäglich vor meinen und unseren Augen passiert. Abschalten und in eine Welt eintauchen, wo man es sich so zurecht machen kann, wie man es möchte, ganz nach dem Motto "Deine Freiheit, Deine Welt"!

      Ich möchte an dieser Stelle auch einmal kurz auf das "Let's Rutsch" von Gronkh eingehen. Der gute Erik hat schon recht, die Erwartungen an einen Menschen werden im Laufe der Jahre immer größer und es wird immer schwerer, diesen auch gerecht zu werden. Erwartungen gibt es im realen Leben, wie auch hier auf Terraconia. Überlegt doch einmal selbst, was sind eure Erwartungen an Terraconia? Laggfreies Spielen, einwandfreies Konzept, "viel Arbeit für das Team, wenig Arbeit für mich"? Das sind alles Erwartungen, die von einigen Spielern gestellt werden. Jetzt stelle ich mir die Frage wieso? Ich erinnere mich an ein heutiges Teamspeak-Gespräch, in welchem es um genau dieses Thema geht. Was bringt mir als Spieler der beste Server vom Konzept, dem Script, dem Aufbau, der Servierverfügbarkeit und und und, wenn die Community nicht passt? Bin ich hier zum spielen oder bin ich hier zum abschalten und Spaß haben?

      Meine persönliche Meinung: "Abschalten + Spaß haben = Spielen". Und genau das schafft IHR alle von Terraconia. Es gibt hier und da den ein oder anderen Spieler den man nicht mag, aber es finden sich immer wieder neue und vor allem hammer nette Leute, mit denen man stundenlang die Zeit verbringen kann! "Zeit verbringen", genau das habe ich mir für 2016 gewünscht und zwar mit euch, hier auf Terraconia!

      Lasst uns gemeinsam schauen, was 2016 so mit sich bringt, welche Höhen und Tiefen wir alle zusammen erleben werden und lasst uns Spaß haben. Denkt nicht so viel nach über unnötige Dinge sondern verfolgt die wichtigen Dinge im Leben. Lasst es euch gut gehen!

      Ich wünsche euch und uns allen zusammen von ganzem Herzen ein frohes, glückliches, gesundes und spaßreiches 2016!

      ... und auch von mir vielen Dank für das Lesen von meinem elend-langen Text :D


      Wer große Dinge bauen möchte, MUSS die WELT verstehen.
      Die Welt verstehen heißt, zu ERKENNEN, dass die Welt aus BLÖCKEN besteht.

      Ich bin eigentlich kein großer Foren-Schreiber, aber ich möchte Meeris Post zum Anlass nehmen, mich ebenfalls beim Team aber auch bei allen anderen Spielern zu bedanken.
      Ich bin erst seit November 2015 auf dem Server, seitdem aber fast täglich. Und obwohl ich eigentlich nur eine Möglichkeit gesucht hatte, mit Freunden aus dem Reallife auf einem Server zu spielen, fühlte ich mich von Anfang an gut aufgenommen in Terraconia und spiele nun mit Leuten, die ich vorher nicht kannte.

      Natürlich ist auch ein virtuelles Leben nicht immer nur Friede-Freude-Eierkuchen, aber nach noch nicht einmal 2 Monaten kann ich sagen, dass mein MC-Charakter einige wirklich gute Freunde gefunden hat.
      Gleichzeitig habe ich ich festgestellt, dass es Freude und Befriedigung verschafft, anderen Spielern, die noch noobiger sind als ich, zu helfen und auch scheinbar dumme Fragen zu beantworten.

      Auch wenn ich kaum Erfahrung mit anderen Servern habe, meine ich sagen zu können, dass das Terraconiateam hier einen besonderen Rahmen geschaffen hat, der von den meisten Spielern auch in besonderer Weise angenommen wird.

      Dafür möchte ich Euch allen herzlich danken und ein frohes - und vor allem gesundes - neues Jahr wünschen.