Handel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handel dient dazu an Geld oder Items zu kommen.

    Spielerhandel


    Es gibt prinzipiell zwei Arten von Spielerhandel, den direkten und den über einen Shop.

    Direkter Handel

    Direkter Handel funktioniert so, wie es wohl jeder von euch kennt: Du droppst ein Item und der andere droppt im Gegenzug auch eins oder überweist dir einen entsprechenden Geldbetrag.

    Da es keine Gewährleistung gibt, dass du deinen Teil der Abmachung bekommt ist diese Handelsart eher unsicher. Du solltest also der anderen Person vertrauen, bevor du auf so ein Geschäft eingehst.

    Sicheres Handeln

    Eine weitere Möglichkeit des direkten Handels mit anderen Spielern ist das Handelsplugin.

    Usershops

    Die sichere Variante gegen direkten Handel ist das Anmieten eines Shops in der Mall (/Mall).

    Du kannst in deinem Shop zwar keine Item-gegen-Item Tauschgeschäfte vollführen, jedoch kannst du deine Items gegen Geld verkaufen oder, wenn du denn selbst welche brauchst, auch Items ankaufen.

    Die Preise bestimmst du dabei selbst. Da das Ganze über ein Plugin geregelt wird, ist das Tauschgeschäft garantiert und nicht vertrauensabhängig.

    Dorfbewohner


    Dorfbewohner an Außenposten


    In der ganzen Welt gibt es einige von uns erstellte Außenposten mit Dorfbewohnern, die von dir zuerst gefunden werden müssen.

    Diese Dorfbewohner tauschen ihre wertvollen Gegenstände mit dir. Im Gegenzug verlangen sie jedoch kein Geld, sondern andere erfarmbare Items.

    Die genauen Preise der Dorfbewohner und was sie euch im Gegenzug bieten erfährst du allerdings erst, wenn du sie gefunden hast.

    11.869 mal gelesen

Kommentare 3