Shops

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Du kannst einen Shop mieten, um überschüssige Items zu verkaufen

    Allgemeines

    Jeder Spieler kann sich einen Shop in der /mall für 200 Eskonen pro Woche mieten. Das Geld wird dabei automatisch vom Konto abgebucht. Die Miete des Shops fällt immer nach 7 Tagen an, nachdem du den Shop gemietet hast. Für den Fall, dass man nicht genug Geld für seinen Shop besitzt, wird dieser automatisch zurückgesetzt und dessen Inhalt geht verloren, weswegen du dir vorher überlegen solltest, ob sich ein Shop für dich rentiert.

    Zu jedem Shop gehört ein Mietschild, das meist rechts bzw. links vom Shop aus zu sehen ist. Durch einen Klick auf das Schild erhält man Informationen über den Shop, zu welchen auch gehört wann die Miete des Shops abgezogen wird. Im Normalfall wird diese genau eine Woche nachdem man den Shop gemietet hat abgezogen. Um einen Shop zu mieten, muss man das jeweilige Schild anklicken und den Befehl//rg rent eingeben, woraufhin sich auch der Text des Schildes ändert.

    Hast du einen Shop gemietet, kannst du alles innerhalb des Shops abbauen und ihn so komplett selbst gestalten. Um anderen Leuten Baurechte in deinem Shop zu geben, musst du zuerst das Schild deines Shops anklicken und dann kannst du mit dem Befehl //rg addmember <Name> einen Spieler hinzufügen.

    Items ver- und ankaufen

    Um ein Item zu verkaufen, brauchst du ein Schild und eine Truhe, wobei das Schild an oder über der Truhe platziert werden muss. Das Schild muss dabei folgendermaßen beschriftet werden:
    1. Zeile: bleibt frei, dort wird automatisch euer Name eingetragen
    2. Zeile: Menge, die ihr auf einmal an- bzw. verkaufen wollt (Bsp.: 17)
    3. Zeile: B Verkaufspreis : Ankaufspreis S (Bsp.: 4:3) (Hinweis: Ein Komma muss als Punkt geschrieben werden)
    4. Zeile: Item-Name oder Item-ID (Bsp.: Cookie / 357) oder ein einfaches ?
    Beispiel für ein Verkaufs- und Ankaufsschild



    In diesem Shop würden von mir 17 Kekse für 4 Eskonen verkauft werden und ich würde aber gleichzeitig 17 Kekse für 3 Eskonen ankaufen. Wenn man nur verkaufen möchte kann man in der dritten Zeile nur den Verkaufspreis durch B <Preis> angeben, wenn man nur ankaufen möchte nur den Ankaufspreis durch <Preis> S angeben.

    Beispiel für ein Ankaufsschild



    Wenn man nicht weiß, was man in die 4. Zeile schreiben soll, kann man das entsprechende Item in der Hand halten und den Befehl /iteminfo benutzen, oder man legt das Item in die entsprechende Kiste, und schreibt in Zeile 4 ein ? rein.

    Mit dem Befehl /shopverlauf kann man sich ab jetzt die Shopverkäufe anzeigen lassen. Mit /shopverlauf leeren kann man die Liste leeren.

    Shopzugriff verbieten


    Es besteht die Möglichkeit, seinen eigenen Shop (bzw. alle von einem erstellten Shop-Kisten) für andere Spieler unzugänglich zu machen.
    Diese Funktion ist momentan außer Funktion, wird aber in Zukunft wieder eingeführt.

    Tipps für Shop-Kunden

    Um in einem Shop einzukaufen, klicke mit rechts auf das entsprechende Shopschild. Damit das geht, muss die Shopkiste einen Verkaufspreis angeben, markiert mit B.
    Du kaufst dabei pro Klick die Anzahl der Items, die auf dem Schild angezeigt sind. Im Beispiel oben wären das 17 Kekse. Wenn du beim Klicken sneakst(shift gedrückt halten), kaufst du gleich einen ganzen Stack, unabhängig von der Anzahl auf dem Schild.
    Es kann vorkommen, dass du weniger als die Anzahl auf dem Schild einkaufst, wenn in der Kiste nicht mehr genug Vorrat war, du zu wenig Geld hast oder keinen Platz mehr im Inventar.

    Um Items an eine Shopkiste zu verkaufen, klickst du mit links auf das Shopschild. Das geht nur, wenn auf dem Schild ein Ankaufspreis angegeben ist, markiert mit einem S.
    Auch hier gilt wieder: Du verkaufst pro Klick die angegebene Anzahl. Wenn du sneakst, verkaufst du einen ganzen Stack. Du verkaufst weniger, wenn du weniger Items dabei hast, die Shoptruhe nicht mehr genug Platz frei hat oder der Shopbesitzer nicht genug Geld auf dem Konto hat.

    Betrugsversuche

    Nach §15 seid ihr dazu verpflichtet, eure Angebote so zu präsentieren, dass sie nicht missverstanden werden können. Daher ist es z. B. verboten, mit Bilderrahmen ein Item zu präsentieren, das eigentlich gar nicht verkauft wird. Genau so ist es verboten, die Kurzschreibweise für Preise ohne führende Null (z. B. .8) zu verwenden, da der Punkt häufig übersehen wird.

    Befehle


    /cmodify <Name>Einem anderen Spieler Rechte auf bereits gelockte Shoptruhen|Truhen|Türen geben.
    /einnahmen spieler <Zahl>Zeigt die Liste der Überweisungen, von und zu deinem Konto an, sowie auch zu wem und die Nachricht
    /iteminfoZeigt Name/ID des Items in der Hand an
    /moneyZeigt deinen Kontostand an
    /money pay <Name> <Betrag> [Nachricht]Überweist einem anderen Spieler einen Geldbetrag. Optional mit Nachricht.
    //rgZeigt alle Kürzel des Befehls //rg <Kürzel> an
    //rg <Kürzel>Erklärung für die, wo du Berechtigung hast, sind darunter
    //rg addmember <Spieler>Spieler Baurechte im Shop geben
    //rg delmember <Spieler>Spieler Baurechte im Shop nehmen
    //rg rentShop mieten (Schild vorher anklicken)
    //rg unrentShop kündigen (Schild vorher anklicken)
    /shopverlauf|svlListe der Shopverkäufe anzeigen
    /shopverlauf|svl lListe der Shopverkäufe leeren
    /mall
    Zur Mall teleportieren
    /cstoggleMöglichkeit die Benachrichtigung für leere Shopkisten einzustellen

    26.835 mal gelesen

Kommentare 22