Beiträge von Any1217

    Danke für eure lieben Worte - da bin ich glatt ganz gerührt :/ Vielleicht besuche ich Terra ja hin und wieder - im Forum bleib ich euch vorerst noch ein wenig erhalten ;) Jonah und ich genießen noch die letzten Tage Sonnenschein ^^



    Bye eure Any / Anne ;)

    Hmm.. Jetzt hab ich lange überlegt, wie ich diesen Text beginnen könnte. Mit "Hallo" fängt man ja eigentlich nicht unbedingt eine Verabschiedung an, oder? Und auf Wiedersehen auch nicht zwingend, wenn man nicht weiß ob es dazu kommt. Naja, jetzt hab ich den Text mit sinnfreiem Geschwafel angefangen - auch gut ^^


    Ich möchte mich hiermit ganz offiziell bei euch allen verabschieden. Es war eine großartige Zeit hier auf dem Server - mein erster und vermutlich auch letzter Server ^^ Es wird Zeit für mich zu gehen. Unser Sohn nimmt immer mehr Zeit in Anspruch, was ich vor allem jetzt, da meine Elternzeit vorbei ist, merke. Zudem fehlt mir außer der Zeit auch immer mehr die Lust zum spielen.


    Ich weiß noch, als ich anfing hier zu spielen und mir ein Versteck suchte. Ich wusste genau, dass ich an dieser Stelle eine Stadt errichten werde. Santoria entstand und entwickelte sich. Dann war mir der Verwaltungsaufwand zu groß und Santoria ging in andere Hände. Anno1900 entstand und wurde wieder aufgegeben. Zuletzt bewohnte ich eine einsame Insel, die ich nun verschenkt habe. Mein Vermögen habe ich größtenteils verschenkt, den Shop in der Mall aufgegeben. Der Abschied ist also vorbereitet.


    Bei manchen möchte ich mich noch persönlich bedanken und ihnen leb wohl sagen.


    Zuerst einmal bei dem guten @MrEmbo, der angefangen hat als Mieter in Santoria. Dann wurde er Statthalter und mein engster Vertrauter auf dem Server. Wir hatten viel Spaß und immer irgend ein Projekt am laufen ^^ Danke für die nette Zeit!


    Dann noch @xFunkyx, mit dem ich schon viel Spaß hatte als ich ihm die Aufgaben der "Schwesternschaft" stellte ;) Natürlich dann auch später, als er nach Santoria kam und Statthalter wurde. Und auch dann, als er Fenbachtal gründete und wir beim Aufbau ein wenig halfen.


    @Frie321984, die das vermutlich gar nicht mehr liest, die aber einen sehr großen Teil von Santoria mit gebaut hat und mich fast von Anfang an unterstützt hat, bis sie dann aufhörte.


    @Hink_, mein erster Stadt-Nachbar - damals noch in Nasami (dem heutigen Santoria West) Statthalter. Des Öfteren haben wir uns gegenseitig besucht und auch am Anfang mal unter die Arme gegriffen ;)


    @0xDigiP, der mich anfangs unterstütze, sodass ich Santoria schnell voran bringen konnte.


    @Schamane, unser künstlerisch sehr begabter Mitspieler ;) Einfach ein angenehmer Zeitgenosse! War immer nett mit dir zu schreiben.


    @owly_maddie, die man einfach nicht überraschen kann, weil sie die Tür immer hört ^^


    @WhoAmI0501 der sich wirklich gemacht hat und die wunderschöne Stadt Spitzbergen aufgebaut hat - freut mich zu sehen, wie gut sich da alles entwickelt hat :)


    @Mulmiger, der zeitweise sogar mal Mieter in Santoria war, als er selbst keine Lust mehr auf eine Stadt hatte. Jetzt besitzt er ein hübsches Bergdorf :)


    @Gimli285, @BeneEdgar und @kekseline- die Fenbachtal Gang ^^


    @EliasH mit dem ich schon tolle Partys auf dem Dachboden gefeiert hab ;)


    @Erumeldor, der ebenfalls eine schicke Stadt errichtet hat und sich mit Elias - hoffe ich - gut um Anno kümmert.


    @Thavril, @rattowitsch und @Panic222, immer nett und hilfsbereit, ob als Supporter oder Moderator :) Panic hat mich ja schon gewarnt - mit dem kleinen wird's immer anstrengender ^^


    Auch an @Deltixx und @Trender ein Dankeschön, habt uns in Santoria ja schon gut unterstützt.


    Und zu guter letzt noch @_Th3G4m3r_, schaue mir gern deinen LP's an und finde, dass du wirklich gut bauen kannst - Rosenheim ist sehr hübsch geworden ;)


    So, hoffe ich habe niemanden vergessen, der sich jetzt gekränkt fühlen könnte. Falls doch - entschuldige bitte und nochmal ein extra Abschiedsgruß an dich :D


    Achja, herzlichen Dank auch noch an @baba43 und @MeeriSchatz sowie alle Anderen des Teams, die mir und allen anderen eine so schöne Freizeitbeschäftigung ermöglicht haben - machts gut und immer weiter so :)


    Nun denn - Any meldet sich ab und sagt CIAO :thumbup:

    Da verabschiedet sich der Zwerg :( Andererseits war es ja abzusehen, man hat dich ja wirklich kaum noch online getroffen. Dachte schon erst dein Laptop hätte mal wieder die Grätsche gemacht ^^


    Ein bisschen hab ich ja schon mitbekommen von deiner Beziehung ;) Und M0ndkind dürfte ich auch schon mal in deiner Villa kennen lernen ^^


    Es freut mich, dass sich daraus was entwickelt hat und wünsche euch alles erdenklich Gute!


    Es hat immer Spaß gemacht mit dir und dem "Fenbachtalteam" zu spielen und zu bauen :)


    Gehab dich wohl kleiner Zwerg ;) Man sieht sich bestimmt auch irgendwann mal wieder ;)

    Hallöchen ;)


    Nachdem sich die Sache mit dem "Geschenk" ja erledigt hat und somit auch kein Friedensdenkmal an dieser Stelle errichtet wird, haben wir (also viele von denen, die sich bereits für den Kauf des "Geschenks" gemeldet haben und ich) uns dazu entschieden, dennoch ein Denkmal zu errichten. Thema ist das friedliche Miteinander auf dem Server.


    Das Friedensdenkmal wurde bereits errichtet und viele fleißige Helfer und Spender haben bereits daran mitgewirkt. Die Stadt befindet sich auf Andora nordwestlich der Maaran Klippen. Hier mal der Dynmaplink:
    https://terraconia.de/karten/s…oom=4&x=4182&y=64&z=-9973


    Sie ist für jeden über den öffentlichen Warp zu erreichen. Noch ist das Ganze im Aufbau, bisher stehen vor allem die groben Umrisse. Wie man vielleicht sieht, ist einiges an Terraforming nötig. Da wir keine Fassade aufbauen wollen, brauchen wir Unmengen an Stein und Erde zum Auffüllen - daher eine kleine Bitte: Wer Stein oder Erde übrig hat, gerne spenden. Am besten direkt vor Ort, ich habe dort Spendentrichter aufgestellt, direkt vor dem Warp. Dann kann jeder der Helfer darauf zugreifen.


    Wenn das Denkmal fertig ist, werde ich hier nochmal alles aktualisieren. Hübsche Bilder machen, Spender und Helfer erwähnen und noch eine Kleinigkeit zum Sinn und Zweck des Friedensdenkmals schreiben ;)


    Bis dahin, ein paar Bilder der Baustelle:




    Nachdem ich jetzt fast meine 1 1/2 Jahre auf diesem wunderbaren Server hinter mir habe, möchte ich nun ein etwas ausführlicheres Feedback geben bzw. mich bedanken.


    Nach langer Spielpause im Singelplayer hatte ich mal wieder Lust MC zu spielen. Aber diesmal sollte es ein Server sein. Also machte ich mich auf die Suche. Nicht zu klein, aber auch nicht zu groß, Hauptaugenmerk sollte auf dem Bauaspekt liegen. So fand ich Terraconia in einer Serverliste. Bevor ich hier richtig los legte, laß ich mir einiges im Forum/Wiki durch und war begeistert von den Möglichkeiten.


    Ich spielte lange und ausgiebig, gründete eine Stadt, baute sie mit einer Freundin, die ich für Terraconia begeistern konnte, auf. Führte die Stadt, lernte nette Mitspieler kennen, verkaufte die Stadt, startete ein neues Projekt, verschenkte es.


    Letztendlich schwindet meine Motivation immer etwas mehr. Viele Spieler habe ich kommen und gehen sehen. Mal wird eine Zeit lang pausiert, manchmal hören Spieler auch plötzliche auf/werden inaktiv. Aber auch langfristige Bereicherungen für den Server und das Team waren/sind dabei.


    Meinen aller höchsten Respekt vor allem an die Projektleitung, die den Server aufgezogen hat! Auch wenn es Terraconia schon einige Jahre gibt, wird nach wie vor auf Wünsche und Anregungen der Spieler eingegangen. Soweit möglich werden diese auch umgesetzt - manchmal sogar sehr schnell (was natürlich mit dem Aufwand verbunden ist).


    Immer sachlich und höflich wird auf Streitigkeiten, Vorwürfe, Beschwerden und sogar Anfeindungen eingegangen - wo andere oft nicht mehr so ruhig bleiben. Alles wird sorgfältig aufeinander abgestimmt, jede neue Möglichkeit bzw. Idee auf Herz und Nieren geprüft. Es wird viel Zeit und Geld in den Server investiert, um uns solch einen Spielspaß zu bereiten. Und das einfach so, als Hobby!


    Meiner Meinung nach ist Terraconia ein hervorragend gelungener Server für sein Genre. Er entwickelt sich ständig weiter und wird sehr gut geführt wie ich finde. Ausdauernd, wie ich es in vielen Dingen leider nicht bin. Zumindest mir fällt es oft sehr schwer, lange bei einer Sache am Ball zu bleiben - daher vor allem auch in diesem Bereich meinen größten Respekt.


    Aber was wäre die Serverleitung ohne sein Team aus Administratoren, Moderatoren, Architekten, Supportern usw. Darum:


    DANKE an die stets freundlichen und in jeder Situation hilfsbereiten Administratoren und Moderatoren!


    DANKE an die Entwickler, die uns zum Teil unglaublich tolle Plugins bescheren und diese aktuell halten!


    DANKE an die Architekten, die uns wunderschöne öffentliche Gebäude gebaut haben und bauen!


    DANKE an die Eventleiter, die dafür sorgen, dass keinem so schnell langweilig wird!


    DANKE an die Supporter, die oft die Buhmänner/-frauen spielen müssen und dennoch den Chat und die Welten "sauber" halten.


    Ich denke alle hier machen einen guten "Job" und opfern ihre Freizeit und auch ihre Spielzeit für ein gutes Miteinander und das Fortkommen des Servers!


    Leider, leider vergessen das viele. Es gibt oft so unnötige Beschwerden. Gemeckert ist schnell, gelobt wird seltener. Vieles wird als selbstverständlich hingenommen, was es aber nicht ist - weshalb man dankbar sein sollte für das, was einem geboten wird. Und das ist wirklich sehr viel.


    Übrigens sollten viele sich auch in anderen Situationen vor Augen halten, was man hat und wie wertvoll es doch ist - auch wenn es für einen selbst schon längst selbstverständlich ist. Wie viele (der gesamten Weltbevölkerung) haben wohl solche Luxusprobleme wie "Ich hätte auf dem Server so-und-so für das-und-das Spiel diese-und-jene Verbesserung"?


    Aber zurück zum Thema. Ich bin sehr dankbar auf einem so tollen Server spielen zu können, so viele nette Spieler kennen gelernt zu haben und viele schöne Stunden hier verbracht zu haben.


    Natürlich macht auch der Zusammenhalt der Community - trotz mancher Streitigkeiten - einen großen Teil des guten "Spielgefühls" aus. Mein Dank gilt also auch euch allen!


    Abschließend ist nur nochmal zu erwähnen: Danke.

    Diesen Thread habe ich bisher wohl überlesen. Ich finde das mit dem Klarträumrn sehr interessant. Würde es gerne mal versuchen, weiß aber nicht ob ich das Durchhaltevermögen hätte (wenn ich lese das zB @TaishaAkira schon ein Jahr lang probiert).


    Als als ich noch recht klein war, hatte ich oft Albträume - irgendwann bin ich sie los geworden, weil ich wusste, dass ich träume. Warum ich das plötzlich wusste, kann ich nicht sagen. Jedenfalls habe ich also realisiert, dass das alles nicht echt ist und habe mich auf den Boden gelegt und die Augen zu gemacht, um aufzuwachen. Die reine Erkenntnis, dass ich träume hat mich nie zum aufwachen gebracht bzw. nur sehr selten. Irgendwann habe ich dann gar nicht mehr von diesen schlimmen Sachen geträumt.


    Später, als ich dann schon einige Jahre älter war, hatte ich eine Phase wie auch andere sie beschreiben. Ich wusste oft nicht, was ich geträumt hatte und was real war. Manchmal musste ich Personen in meinem Umkreis fragen um sicher zu gehen. Das hat sich aber auch gelegt.


    Mittlerweile träume ich zwar oft sehr realistisch, aber weiß immer, dass es ein Traum war.


    Wer von euch kann denn Klarträumen und wie lange habt ihr gebraucht es zu erlernen? Welche Techniken habt ihr angewandt? Traumtagebuch und Realitätschecks?

    Hey Funky altes Haus ;)


    Sehr schade, dass du jetzt komplett aufhörst. War natürlich schon abzusehen anhand deiner Onlinezeit, dennoch hätte ich jetzt nicht direkt mit einem Schlussstrich gerechnet. Den Auslöser für diesen kann ich aber sehr gut nachvollziehen, da ich mit einem solchen Fall selbst schon privat zu tun hatte/habe. Ich weiß, wie schwer es ist. Mein Beileid, von Herzen! ||


    Es war eine sehr schöne Zeit mit dir hier auf Terraconia! Mir hat es Spaß gemacht, vor allem auch die Anfänge mit der Schwesternschaft :D Natürlich auch die Zeit in Santoria und letztendlich in Fenbachtal. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deine Zukunft, du wirst deinen Weg gehen :thumbup:


    LG Any

    Huhu :) Danke für euer Interesse und Lob! Es tut mir leid, dass ihr momentan so lange auf die Fortsetzung warten müsst. Noch fehlt mir ein wenig Lust und Zeit - allerdings kommt die Lust bei so netten Kommentaren schnell zurück :) Werde das Ganze weiter führen und dafür sorgen, dass weitere Bücher erscheinen. In Anno1900 als auch in Oasistown ( @MrEmbo )


    LG Any

    @INSTU111 Ich kann dich verstehen, nur glaube ich kaum, dass da was geändert wird. Den Rang Frischling los zu werden ist für manche genauso schwierig, wie für andere den Rang Stammspieler zu erwerben (auch wenn man sich als solcher oder eben nicht mehr als Frischling fühlt). Allerdings ist es dir umso mehr anzurechnen, dass du das Forum dann nicht zu spamst (wie manch anderer), sondern trotzdem darauf achtest nur sinnvolle Beiträge zu schreiben ;) Ich hatte auch lang den Rang Frischling. Irgendwann kommen die Ränge im Forum von alleine. Auch ohne "Spam".

    Ich finde es so wie es ist gar nicht schlecht. Wenn sich jeder einen Titel kaufen könnte, fände ich an sich einen Forentitel irgendwie nutzlos. Denn es zeigt ja hauptsächlich an, wer Mod/Admin/Supp ist und wie aktiv Spieler im Forum sind (je nach Rang). Wenn jeder seinen eigenen Titel hat geht mMn der Sinn verloren ^^ Auch wenn sich den Titel nicht alle leisten würden. Mit den paar VIP+ Titeln kann man leben ;) Zu viele Titel fände ich einfach doof ;)

    Hallöchen ;)


    Ich spiele sehr gern Brettspiele, nicht nur die üblichen sondern gern auch etwas umfangreichere. Die Siedler von Catan ist eines der bekanntesten Spiele in diese Richtung - wenn auch lange nicht so umfangreich wie einige andere Spiele die ich so kenne. Mittlerweile finde ich Die Siedler sogar etwas langweilig ^^


    Naja, jetzt zum eigentlichen Thema. Bestimmt gibt es hier noch ein paar andere Brettspieler, die das ein oder andere Spiel (gerne mit Bild/ern) empfehlen können. Mich würde mal interessieren, was ihr so spielt bzw. von welchen Spielen ihr besonders begeistert seid.


    Ich mach mal den Anfang mit "Die Legenden von Andor". Dazu gibt es schon einige Erweiterungen und es ist recht umfangreich. Im Grundspiel gibt es 5 Legenden die nacheinander durchgespielt werden. Mit bis zu 4 Spielern versucht man gemeinsam die bösen Kreaturen von der Burg fern zu halten und gleichzeitig einige Aufgaben zu erledigen. Zudem bewegt man sich relativ frei auf dem Spielplan und hat sehr viele Handlungsmöglichkeiten. Hier mal ein Bild von einer Partie ;)