Beiträge von Joo200

    Die Items werden bei deinem Tod erst verzögert gedropt, wenn du /back inventar machen kannst. In dem Zeitraum ist das Inventar gespeichert. Wenn du es zurück forderst, wird es in dein Inventar platziert. Solltest du da schon etwas im Inventar haben, musst du das überschreiben des neuen Inventars bestätigen.


    Erst wenn der Countdown zum zurückfordern abgelaufen ist, wird das Inventar gedropt.


    Daher ist es nicht möglich, dass ein Mob oder ein anderer Spieler die Rüstung aufgenommen hat. Genau so unmöglich ist, dass dort irgendwo deine Rüstungsslots abhanden gekommen sind.

    Bei /back Inventar wird zwischen der Rüstung und deinem eigentlichen Inventar keinen Unterschied gemacht. Daher finde ich es verwunderlich, dass dir bei der Wiedergabe des invetars nur die Rüstung fehlen soll.


    In der Vergangenheit haben sich Berichte über fehlende Items bei /back immer immer als Fehler des Nutzers herausgestellt, also dass diese items in der Enderchest oder im Lager gelegen haben.


    Daher bitte ich dich, nochmal dein Lager oder deine EC zu durchsuchen.

    Mehr kann ich dir an dieser Stelle nicht helfen.

    In der alten Formulierung gab es folgende Teleportpunkte:

    • Weihnachtsraum
    • Bibliothek
    • Aquarium
    • Kekssammlung (2019)

    In der neuen Formulierung finde ich folgende Teleportpunkte:

    • Bibliothek
    • Valentinshöhle
    • Weihnachtsraum

    Oder übersehe ich da was?

    Also fallen bei der Antwort 1 die Möglichkeiten zum Teleport zum Aquarium und zur Kekssammlung weg? Zu der Valentinshöhle fehlt dann der verknüpfte Teleportpunkt.

    Code
    <&7>In den Keller also? Wo hin denn genau? Klicke bitte das <&a>kursive Wort <&7>der Nachricht im Chat an. <&7>In den zweiten <&o><&click[.Weihnachtsraum].type[RUN_COMMAND]>Weihnachtsraum<&end_click><&7>, zur <&o><&click[.Bibliothek].type[RUN_COMMAND]>Bibliothek<&end_click> <&7>oder dem <&o><&click[.Aquarium].type[RUN_COMMAND]>Aquarium<&end_click> <&7>der Kekssammlung von 2016 oder doch zu den Keksen von <&o><&click[.Kekssammlung].type[RUN_COMMAND]>2019<&end_click><&7>?"


    So sieht aktuell die Antwort auf "1" aus, wobei hier Teleportknoten für "Weihnachtsraum", "Bibliothek", "Aquarium" und "Kekssammlung" verknüpft sind.

    Hallo,

    Ich bleibe aber bei meiner Meinung, dass es durch das neue Konzept der Farmwelten, ein Überangebot an farmbaren Items gibt.

    der Meinung bin ich nicht wirklich. Der Aufwand diese Items zu farmen ist vorhanden und führt nicht dazu, dass ein Item plötzlich günstiger wird. Wenn du dir zum Beispiel die Schuppenfragmente anschaust, welche ein Drop von Kohle in der 4. Farmwelt ist, dann wirst du feststellen, dass diese einen vergleichbaren hohen Wert haben. Dieser hohe Wert kommt nicht dadurch zustande, dass es keine Kohle mehr in der 4. Farmwelt gibt, sondern weil es eine sehr hohe Nachfrage für diese Items gibt.


    Bei Diamanten ist der Aufwand auch vorhanden, allerdings besteht für diese keine Nachfrage, was somit auch den niedrigen Preis erklärt.


    Das Selbe könnte man mit Quarzblöcken machen, da es da auch ein Überangebot gibt.

    Ich bin mir nicht sicher, ob wir ein solches Problem auch bei einem Baumaterial haben. Quarz wird meistens zum Bauen eingesetzt, daher stört mich hier ein etwas geringerer Preis nicht.


    Auch wenns wehtut

    Egal was man tut, einem wird es immer weh tun ;)


    Grüße

    Joo200 hat einen neuen Blog-Artikel erstellt: Änderungen in der Projektleitung, Jahresrückblick 2021.

    Zitat
    In diesem Blogpost möchten ich euch über Neuerungen in der Projektleitung und auf Terraconia informieren, was so 2021 passiert ist und wie es in Zukunft weiter gehen soll.

    Rückblick auf 2021

    An dieser Stelle gab es letztes Jahr den Blog-Post, der euch über den Inhaberwechsel von Terraconia informiert hat. Seitdem ist jede Menge passiert:
    • 1.248.285 Chatnachrichten wurden gesendet
    • 168.532 Transaktionen über ChestShop wurden vorgenommen
    • 190 Nutzer haben sich auf dem TS3-Server registriert
    • 25.860

    Soeben wurde eine Änderung bei den Mending-Handelsangeboten für Dorfbewohner eingefügt, wodurch diese dort nun Diamanten kosten. Ich denke, das ist eine ganz gute Lösung, damit der Preis für Mending und für Diamanten steigt. Damit kostet Diamantausrüstung mit Mending nun deutlich mehr, wodurch die Alternative ohne Mending zu arbeiten durchaus attraktiver sein kann.


    Mehr dazu findet sich in den kleinen Änderungen.

    Es gibt eine Änderung bei den Handelsangeboten bei den Dorfbewohnern.


    Bei diesen kostet nun die Verzauberung "Mending" bzw "Reparatur" Diamanten. Dabei kostet ein Buch anstelle an Smaragden die vierfache Menge an Diamanten. Diese Änderung betrifft alle Handelsangebote, also sowohl bestehende als auch neu generierte.


    Ich bin mir nicht sicher, ob das so einfach machbar ist. Die Namen der Grundstücke sind Zeichenketten (Strings), du kannst auch dein Grundstück "Baum" und "Keks" nennen.

    Bei der Sortierung wird dann nach dem Alphabet sortiert und dort leigt dann "B" vor dem "K". Dabei ist halt auch die "1" vor der "2", weswegen die "10" vor der "2" ist. Als Workaround könntest du den Namen deines Grundstückes auf "02" ändern, sodass der Name mit einer führenden 0 dann vor der "10" auftaucht.

    Hallo,


    ich bin von dem Vorschlag nicht wirklich überzeugt.


    Terraconia ist in erster Linie ein Survival-Server mit Städtekonzept. Wir wollen in Zukunft uns mehr auf die Farmwelten konzentrieren und dort noch einige Änderungen einbringen, wodurch es dort mehr Erlebnisse geben soll als bisher. Dabei haben wir noch jede Menge Ideen um die bestehenden Systeme zu verbessern und erweitern, wobei wir aktuell schon bereits einige Schwachstellen in unseren Konzepten haben und einiges ändern müssten (z.B. zu wenig neue Spieler für aktuelles Mieterkonzept, zu geringe Itempreise, etc.)


    Ich möchte ungerne unseren Fokus auf ein Projekt legen, welches vollkommen losgelöst von dem bisherigen Server ist, einen eigenen Chat hat und es nicht für jeden Spieler geeignet ist und man innerhalb weniger Wochen das Projekt überwunden hat oder gestorben ist.


    Denn neben dem Entwicklungsaufwand ist der Pflegeaufwand in Form von Supporten und Aktualisierungen nicht zu vernachlässigen. Gerade ein eigener Chat muss dann wieder moderiert werden und gepflegt werden.


    Zusätzlich glaube ich nicht, dass ein Minecraft-Server ein "All in One"-Server werden kann. Große Spieleserver wie hypixel sind deswegen so groß, weil sie sich auf genau das konzentrieren und nicht ein Roleplay- oder Citybuild-Konzept verwirklichen. Und so sollten wir uns auch auf unser Hauptkonzept konzentrieren und nicht zu sehr andere Spielvarianten auf unseren Netzwerk hosten, die dann uns nur von den wichtigen Arbeiten am eigentlichen System abhalten.


    Daher muss ich diesen Vorschlag leider ablehnen.


    Grüße