Stadtkassa / Städtekonto

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Terraconia-Webseite!
  • Ich habe aktuell nicht die Zeit, ein komplettes Konzept für Städtekonten auszuarbeiten.
    Persönlich glaube ich nicht, dass es so ein System so einfach umsetzbar ist und dann auch noch verständlich ist. Immerhin wäre die Rechteverwaltung, die Möglichkeiten etc. eine größere Sache. Dabei würde neben einem Konzept zur technischen Umsetzung dann noch ein Konzept fehlen, wie man das ganze einstellen können soll. Immerhin gäbe es da für jeden Statthalter mehrere Optionen, dann vermutlich noch voreingestellte Werte für neue Statthalter, Mieteinnahmen, Berechtigungen etc.


    Das Thema ist deutlich komplexer, weil Städte ja dann eigene Konten haben und dadurch sich in Teilen wie ein realer Spieler verhalten. Dazu kommen dann noch die Mechanismen zur Rechteverwaltung. Technisch würde das eine Neuentwicklung eines Economy-Systems gleichkommen.

  • Ich möchte dieses Thema gerne neu ausgraben. Die Idee war schon gut, allerdings wie Joo schreibt, wäre die Rechtevergabe schwierig und bei verschwundenem Geld das Geschrei groß. Einfacher wäre es denke ich, eine vorhandene Bank-Mod zu immigrieren? Dann kann ja einer der Statthalter einfach das Geld auf seiner Bank verwalten.


    Es brächte einfach den enormen Vorteil, dass man mit seinem Shop auch ankaufen könnte, ohne Angst zu haben danach keinen Cent mehr zu haben. Zudem ist ein Sparbuch psychologisch auch sehr sinnvoll. "Da gehe ich nicht dran bis XY, ich arbeite mit dem was ich hab"


    Eventuell wäre es auch ganz anders lösbar.. ein Ki-Spieler Namens Bank z.Bsp., also /money pay bank 10000 würde in diesem Beispiel 10k einzahlen. Dies wird in einer Datei geloggt und das Geld gelöscht (Löschen wichtig, damit sich kein Spieler einfach "Bank" nennen kann). Will ein Spieler nun sein Geld wieder, könnte man doch z.Bsp /money auszahlen 2000 eingeben, das Script checkt kurz ob man an "Bank" überhaupt genug gezahlt hat und gibt das Geld raus, ändert die Logfile von "Bank" um 2000 und setzt einfach mit dem Admin-Befehl, (/eco set ?) den Kontostand des Spielers neu.


    Aber das wäre nur eine von vielen Optionen... ein größerer Server hat ja bereits das /bank Plugin, vlt könnte man Kontakt aufnehmen und das Plugin (eine Lizenz) kaufen? Kann doch eigentlich nicht so teuer sein, da der Server mit solchen Einnahmen ja garnicht gerechnet hat und dessen Plugin gezahlt ist. Dort geht das so:

    /bank einzahlen <Betrag> - Dieser Befehl dient dazu, Geld auf deine Bank einzuzahlen. Der Mindestbetrag ist $2000.

    /bank auszahlen <Betrag> - Mit diesem Befehl kannst du Geld von der Bank abheben. Der Mindestbetrag beläuft sich auf $2000.


    Auch interessant:

    https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/bank-mod

    https://www.planetminecraft.com/mod/bank-mod/


    Ich glaube, ganz viele Spieler würden sich da eine Lösung wünschen.


    LG <3

  • Oder wir modifizieren ChestShop (Unser Shop-Plugin), damit man ein Limit einstellen kann, bis zu welchem man noch etwas ankaufen möchte. z.B. könnte man mit /cslimit 5000 dann nur dann Sachen ankaufen, wenn mehr als 5000 Eskonen auf dem Konto liegt.


    Das wäre technisch sehr viel einfacher realisierbar, da dann kein Geld "irgendwo anders" hingeschoben werden muss, einfacher zu verstehen und dürfte für dein Beispiel ausreichend sein.

  • Das ist einfacher das stimmt, aber man verliert glaub ich sehr schnell den Überblick wo man was gesichert hat. Gibt es eine Möglichkeit sowas nachzusehen? Also allgemein für Shopkisten? Oder ist das technisch zu viel Aufwand?

  • Wenn wäre so ein Limit dann global. D.h. man müsste den Kontostand von /climit auf dem Kontostand haben, ansonsten würde der Ankauf fehlschlagen.
    Wenn in einzelnen Kisten nicht zuviel angekauft werden soll, empfiehlt sich ein Teil der Kiste mit einem anderen Item zu füllen, sodass nur die berechnete Anzahl in die Kiste passt.