Der geheimnisvolle Cobblebunker von Puffel

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Terraconia-Webseite!
  • Sehr geehrte Mitspielerinnen und Mitspieler,

    höchst mysteriöse Ereignisse haben sind kürzlich auf Esconia ereignet!

    Ein gigantischer Cobblestone Monolith, von einheimischen auch liebevoll "Cobblebunker" getauft, ist mitten in Esconia erschienen. Anscheinend befand sich an dieser Stelle einmal die Stadt Anno1900, welche vor vielen Jahren einmal hier voller Leben erstrahlte.


    Einige in der Nähe wohnende Siedler beschwerten sich allerdings erst letztens über ein leichtes Erdbeben. "Meine ganze Küche war am wackeln und meine Lieblings Tasse ist mir runtergeflogen und zerbrochen" teilte uns Gitte, Einwohnerin einer Nachbarstadt mit. Ansonsten gab es keine Zeugen, keine Berichte oder sonstiges in Verbindung zum Cobblebunker.



    Die Gerüchte brodeln, was es sich mit dem Cobblebunker auf sich hat. Manche reden von einem Iconia 2.0, andere von noch einem weiteren Origo Nachbau, diesmal aus Wolleblöcken. Auch das Gerücht einer neuen, besonderen High-Tech Siedlung wird oft verbreitet unter den Nachbarstädten oder doch ein Produkt aus einer anderen Galaxie?


    Wir haben ein Team aus erfahrenen Forschern losgeschickt, um die Geheimnisse des Monoliths zu lüften. Es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis wir genaueres erfahren. Das einzige was das Team bisher finden konnte war eine Inschrift in einem Stein auf dem geschrieben steht "Es heißt Puffel, nicht Berliner".

    Habt ihr eine Idee was der Monolith bedeutet oder was dort entstehen könnte? Gibt es Hinweise die wir übersehen haben? Wir sind euch für jede Hilfe dankbar und informieren euch umgehend bei neuen Erkentnissen.

  • Weitere Erkenntnisse unserer Forscher sind eingetroffen!

    (bin etwas stolz auf den Screenshot, dafür dass es von einem Cobblebunker ist xD)


    Unser reizendes Forschungsteam hat in den vergangenen 2 Tagen das Maßband angelegt und den Monolithen einmal genau unter die Lupe genommen. Was auf den ersten Blick wie Cobblestone aussah stellt sich in Wahrheit als... Cobblestone heraus. Falls es aus dem Weltall kommt haben die Aliens zumindest auch dieses wunderschöne Baumaterial in Verwendung, allerdings schicken wir Steinproben noch einmal ins Labor um wirklich komplett sicherzugehen ob die chemische Zusammensetzung wirklich mit unserem esconianischen Cobblestone übereinstimmt.


    Aber natürlich war das Team auch kräftig am vermessen, um die genauen Ausmaße des Cobblebunkers herauszufinden. Der Bunker hat eine Grundfläche von etwa 180x180 Metern und eine durchschnittliche Höhe von 35 Metern. Das entspricht einem Volumen von über 1,1 Millionen Kubikmetern und hat (sofern der Monolith hohl ist, wovon die Forscher ausgehen) einen Materialbedarf von über 70000 Cobblestones. Außerdem geht der Monolith bis tief ins Wasser hinein, ob es da noch weiter in die Tiefe geht? Jedenfalls ist der Monolith größer als so manche Stadt.


    Als nächstes werden unsere Entdecker versuchen den Monolith von unten zu besichtigen, alle Höhlen in der Umgebung werden abgeklappert und weitere Hinweise um den mysteriösen Cobblebunker werden gesucht!