Migration zu Microsoft

  • Das bedeutet erst einmal gar nichts für uns.


    Effektiv ist das wie vor einigen Jahren, als man seinen Minecraftaccount in einen Mojangaccount umwandeln musste.


    Mojang gehört ja nun schon etwas länger zu Microsoft und es gibt auch seitdem die Möglichkeit seinen Account zu verknüpfen (vermutlich haben das da viele auch schon gemacht, weil es die Bedrock-Edition dafür anfangs gratis gab).
    Wenn ich mich richtig erinnere musste man sich nur auf der Microsoftseite anmelden oder sowas.


    Wenn ich die News richtig interpretiere, wird es einen neuen Launcher geben, da muss man dann natürlich schauen, wie das mit Mods funktioniert.
    Ansonsten gefällt das vielen eben nur nicht, weil man jetzt plötzlich einen Account bei einem Großkonzern haben muss, statt bei einem kleineren Unternehmen, wie Mojang.


    PS: In dem Artikel steht auch, dass sich spielerisch nichts ändern wird. :P