Korallensterben verhindern

    • Neues Feature / Verbesserung
    • Angenommen
    • Umgesetzt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Korallensterben verhindern

      Hey,
      da ich gerne mit den Korallen(-fächern) bauen würde, es aufgrund der spieltechnischen Einschränkung (=Korallensterben) nicht geht, hätte ich hier mal ein Vorschlag dazu.

      Ich habe eine ganze Weile im World Wide Web geschaut, inwieweit man das Korallensterben serverseitig ohne große Bemühungen (durch z.B. Flags) ausstellen könnte, dabei fand ich nichts.
      Generell wäre eine solche simple Möglichkeit begrüßenswert, da sie die geringsten Risiken birgt, hätte jedoch aber auch eine deutlich geringere Variabilität.

      Eine andere Methode wäre, selber durch ein Plugin dafür zu sorgen, dass diese Korallen nicht sterben.
      Dabei müsste im Zweifel eins selber programmiert werden, was Zeit und Mühen kosten würde.
      Daher habe ich auch diesbezüglich mal im Internet geschaut, und ein (hoffentlich) passendes externes Plugin gefunden.
      Dabei traf ich auf: spigotmc.org/resources/coralstay.60731/

      Die Vor- und Nachteile eines externen Plugins liegen dabei auf der Hand.
      Einerseits erspart man sich so Programmierarbeit, anderseits muss man Zeit investieren um das Plugin gründlich auf dem bestehenden System zu testen, und, man muss bei jedem Update schauen und hoffen, dass der Pluginentwickler sein Plugin noch weiter updated.

      Hinsichtlich dessen, was dieses Plugin (oder ein ähnliches selbst geschriebenes) so positiv von einer simplen Möglichkeit durch ggf. Flags etc. hervorhebt, ist die Variabilität.
      Bei einer Flag oder einer Gamerule, würde man dem Spieler generell die Chance nehmen seine Korallen extra sterben zu lassen um an tote Korallen zu kommen.
      Bei dem oben verlinkten Plugin jedoch, besteht weiterhin die Option seine toten Korallen zu erhalten, indem man sie im Ofen brennt.

      Inwiefern dieser Vorschlag gut oder schlecht für den Server ist, sehe ich bei der Community, ob sie zukünftig die Möglichkeit haben möchte ihre bunten Korallen auf der ganzen Welt auch außerhalb von Wasser zu platzieren, aber dafür Korallen brennen zu müssen um ihre tote Form zu erhalten, sollte wahrscheinlich durch eine Abstimmung entschieden werden.
      Bis auf diesen ungewissen Punkt, sehe ich aus persönlicher Sicht keine Bedenken, wieso ein solches Spielfeatures nicht implementiert werden sollte.
      Auch wenn ich generell die Bedenken bei externen Plugins, und der Vorsicht und Arbeit bzgl diesen, als eine Hürde ansehe.

      Grüße Trender
      --------------------------------------------------------------------------------------
      -OLD MALL- 25 Shops / 100+ Items / 3 Etagen -OLD MALL-
      ...in /stadt tp Rosenheim
      --------------------------------------------------------------------------------------

      Post was edited 1 time, last by “Trender” ().

      Ich habe soeben einen Vorschlag für das Ändern vom benutzten Plugin erstellt, womit das Verhalten dann über eine WorldGuard-Flag geändert werden kann.

      Sollte dieser Vorschlag angenommen werden, könnte dies dann als Stadterweiterung eingeführt werden. Mittels /gs|stadt verwalten könnte man dort dann das Verhindern und Erlauben.
      E = mc² <--> Error = more code²

      Kleine Rückmeldung hierzu:
      Der Entwickler von WorldGuard hat mir eben zugesagt, dass mein Vorschlag so angenommen wird und er sich da am Wochenende drum kümmern möchte.

      Ich selbst bin am Wochenende unterwegs, habe aber die Erweiterung schonmal soweit vorbereitet, sodass ich das normalerweise auch von unterwegs umsetzen können sollte.
      E = mc² <--> Error = more code²

      Vielen Dank für die Rückmeldung, und die Arbeit :)

      Ich freue mich schon mit den bunten Korallenblöcken zu bauen^^
      --------------------------------------------------------------------------------------
      -OLD MALL- 25 Shops / 100+ Items / 3 Etagen -OLD MALL-
      ...in /stadt tp Rosenheim
      --------------------------------------------------------------------------------------