Terraconia API

    • Webseite / Forum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Terraconia API

      Wie findet ihr diese Idee ? 19
      1.  
        Gut (7) 37%
      2.  
        Weiß nicht (6) 32%
      3.  
        Schlecht (6) 32%
      Hallo Terraconia,

      Ich finde das damit auch spieler ohne das der ganze Server da abstimmen muss Funktionen zb. Einnahmenkalkulatoren entwickeln können die Möglichkeit einer API mit der Authenthizierung Nutzername und Passwort für Sachen wie Shopverlauf, Grundstücke, Städte und ähnliches eingeführt werden sollte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „AnderCrafterYT“ ()

      Könntest du da eventuell n wenig Punkt und Komma einbauen?
      Alles in einen Satz ohne Komma ist das etwas schwer zu lesen und zu verstehen.

      Und für unwissende Spieler wie mich, erklären, was das genau sein soll und dann kann.
      DEL <X - Totengräber des Deutschen Eishockey :evil:
      Pro Auf & Abstieg DEL -DEL2

      <3 Icehockey <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mr_Leroux“ ()

      Die Idee, eine Terraconia API zur Verfügung zu stellen wäre ganz nett. Aber um ehrlich zu sein - wer würde das denn nutzen?
      Da entwickele ich lieber etwas, was ein Großteil der Spieler nutzen würden und nicht eine API, wo 98% der Spieler keine Ahnung haben, dass es sie gibt, geschweige denn was man damit machen kann.
      E = mc² <--> Error = more code²

      R4g3Cake schrieb:

      Die Idee, eine Terraconia API zur Verfügung zu stellen wäre ganz nett. Aber um ehrlich zu sein - wer würde das denn nutzen?
      Da entwickele ich lieber etwas, was ein Großteil der Spieler nutzen würden und nicht eine API, wo 98% der Spieler keine Ahnung haben, dass es sie gibt, geschweige denn was man damit machen kann.


      Es reicht doch schon aus, wenn ein Spieler eine Anwendung benutzt, die die Terraconia API integriert hat. Und bei diesen würde ich mal sagen, dass es bei den aktiven Spielern sicherlich 80-90% solch eine Anwendung verwenden werden, wenn es diese Möglichkeit geben würde. Viele Sachen kann man jetzt auch schon über mehrere Umwege bekommen (z.B. eine Städteliste oder seinen Shopverlauf als JSON-Datei). Mit einer API würde dies aber deutlich einfacher und auch für deutlich mehr Spieler erreichbar sein.
      Als Beispiel hierfür können wir sehr gut Terraback verwenden. Wenn ein Spieler nicht mehr mühselig über eine Mod seinen Shopverlauf auslesen muss, diese Datei dann verschicken und dann in eine Datenbank übertragen muss, sondern über die API eine Schnittstelle direkt zur Datenbank hergestellt werden kann ist dies nicht nur ein Vorteil für den Entwickler sondern auch für alle Nutzer dieses Systems (sie bekommen schneller und unabhängiger vom Spieler ihre Punkte ausbezahlt).

      Also ich sehe darin deutlich mehr Vorteile als Nachteile zumal ein Spieler sich dann bei vielen Sachen auch selber etwas zusammenbauen kann, wenn er mal wieder eine neue Idee hat und diese umgesetzt haben möchte.
      Statthalter der Stadt
      Andor

      Gründer der
      Hanse
      Farm von Terraconia

      Skorpion2014 schrieb:

      Es reicht doch schon aus, wenn ein Spieler eine Anwendung benutzt, die die Terraconia API integriert hat.


      Du vergisst dabei aber, dass es auch Aufwand ist, diese API zur Verfügung zu stellen. Die Zeit geht dann eher in die Entwicklung der offenen Projekte, die (nahezu) allen Spielern helfen, statt in die Dinge, die einem einzelnen Spieler etwas bringen.

      Zudem müssten wir schauen, welche Informationen in dieser API überhaupt ausgegeben werden können, ohne dass dies zum Missbrauch führt. Des Weiteren brauchen öffentlich zur Verfügung gestellte APIs immer eine Abfrage-Sperre, um die Datenbank vor zu vielen Abfragen zu schützen.

      Dies sind nur einzelne wenige Punkte, die bedacht werden müssen.

      Dies ist keine Ablehnung des Vorschlags, soll aber erklären, warum es länger dauern kann, bis dies umgesetzt wird bzw. ob es überhaupt sinnvoll umgesetzt werden kann.
      Wie schon @Puddyman00 erklärt hat: Das Erstellen einer solchen API ist mit einiger Zeit verbunden. Man sollte nicht vergessen, dass manche Datenbankstrukturen nicht wirklich dazu gedacht sind, per API-Schnittstelle ausgegeben zu werden bzw. es gibt teilweise keine Datenbank bei Plugins.
      Aktuell wäre wohl der Shopverlauf, Geldüberweisungen, Statistiken und Einnahmen von Jobs und Mot möglich.

      Hat denn einer von euch schon Erfahrungen mit APIs, die über GET-Requests die Infos ausgeben? Wenn ja, könnte hier ja mal ein etwas ausgereifteres Konzept entstehen, mit möglichen Abfragen, Syntax und JSON-Aufbau. Aktuell erinnert mich das hier nur an: "Hmm, keine Ahnung, was wir machen sollen, aber ne API ist ne gute Idee!".

      Offtopic

      Skorpion2014 schrieb:

      Wenn ein Spieler nicht mehr mühselig über eine Mod seinen Shopverlauf auslesen muss, diese Datei dann verschicken und dann in eine Datenbank übertragen muss, sondern über die API eine Schnittstelle direkt zur Datenbank hergestellt werden kann ist dies nicht nur ein Vorteil für den Entwickler sondern auch für alle Nutzer dieses Systems (sie bekommen schneller und unabhängiger vom Spieler ihre Punkte ausbezahlt).
      Mir musste zu keinem Zeitpunkt ein Spieler diese Dateien selbst schicken, das lief alles über eine DB-Verbindugn ab. Gerade die Unabhängigkeit zu irgendwelchen APIs oder Plugins auf Terraconia war das interessante an dem Projekt.
      E = mc² <--> Error = more code²

      Die Idee ist ganz und gar nicht blöd, weshalb ich diesen Vorschlag nicht einfach abtun möchte. Es ist aber so, dass ich die verfügbare Zeit der Entwickler so nutzen muss, dass es im Kosten-/Nutzen-Verhältnis sinnvoll ist und ich glaube, dass dies hier nicht der Fall sein würde. Jedenfalls nicht, wenn wir uns jetzt in ein Kämmerlein einschließen und in 6 Wochen dann ganz stolz eine API präsentieren, mit der praktisch niemand etwas anfangen kann.

      Klar, als Entwickler macht es Spaß, so eine API zu bauen. Insbesondere junge Entwickler haben Spaß an sowas. Deshalb bin ich gar nicht dagegen, wenn jemand von unseren Entwicklern Lust dazu hätte. Das wäre dann aber ein Projekt, das aus subjektivem Lustempfinden ensteht und nicht, weil es sinnvoll ist.

      Das größte Problem bei diesem Projekt ist, dass es ein Fass ohne Boden wäre. Abgesehen davon, dass es sehr zeitaufwendig ist, alle möglichen Daten per API zur Verfügung zu stellen (es geht ja nicht immer nur ums Lesen, sondern auch um Aktionen), halte ich es für sinnlos, Monate in eine API zu stecken, die dann voraussichtlich überhaupt nicht genutzt werden würde oder wenn dann nur zu einem sehr geringen Teil.

      Deshalb habe ich einen Gegenvorschlag: Wenn jemand ernsthaft daran interessiert ist (und auch die Qualifikation mitbringt!), etwas Nützliches für die Community zu entwickeln, macht das doch offiziell. Habt ihr ein konkretes Projekt, einen konkreten Plan und vermittelt glaubhaft, dass das Projekt eurerseits auch realisiert werden kann, unterstützen wir das. Dann bauen wir die notwendigen APIs dafür kurzerhand selbst und fertig.

      Jetzt aber im Voraus so viel Zeit in ein Projekt mit fragwürdigem Nutzen zu stecken, davon halte ich nichts.
      API = Application Prorgamm Interface -> Programmierschnittstelle

      Die Frage, die mich da stellt... vor allem beim Eingangspost: Was soll der willige User genau programmieren? Vor allem: Alles, was das Terra-Dev und Admin-Team programmiert und bereitstellt, sind selber Ergebnisse aus APIs von Minecraft selbst, der Serversoftware (meinte Spigot) und BB (Forum). Die ganzen selbst programmierten Plugins muss man so schreiben, dass es mit Spigot interagieren kann und Spigot selbst muss mit der entsprechenden Minecraft Version interagieren können - alles APIs.

      Also zusammenfassend: Wo und zu was soll die Schnittstelle von/zu Terra sein, dessen Bausteine selbst Plugins einer API sind?
      lg Shiriru94 ^^
      Strassenbauprojektleitung Abteilung Andora


      Sunshine Bay <---> Starshine Bay <---> Moonshine Bay
      Das Beste aus Sitirh's Bucht gibt's hier!

      Shiriru94 schrieb:

      API = Application Prorgamm Interface -> Programmierschnittstelle

      Die Frage, die mich da stellt... vor allem beim Eingangspost: Was soll der willige User genau programmieren? Vor allem: Alles, was das Terra-Dev und Admin-Team programmiert und bereitstellt, sind selber Ergebnisse aus APIs von Minecraft selbst, der Serversoftware (meinte Spigot) und BB (Forum). Die ganzen selbst programmierten Plugins muss man so schreiben, dass es mit Spigot interagieren kann und Spigot selbst muss mit der entsprechenden Minecraft Version interagieren können - alles APIs.

      Also zusammenfassend: Wo und zu was soll die Schnittstelle von/zu Terra sein, dessen Bausteine selbst Plugins einer API sind?


      Zugriff auf die APIs die Terra wahrscheinlich zwischen Website und ingame wahrscheinlich sowieso schon hat.

      Nerre schrieb:

      Mal eine Frage aus Programmierersicht: warum überlegst du dir nicht bei den Entwicklern mitzumachen? Würde den Weg über die Api ersparen da es ja derzeit nen Entwicklerstundenmangel gibt.
      Das ist ja das, was ich schon vorgeschlagen habe, aber in diesem Fall geht es um ein eigenes Projekt von ihm, wie sich herausgestellt hat.

      Nerre schrieb:

      Mal eine Frage aus Programmierersicht: warum überlegst du dir nicht bei den Entwicklern mitzumachen? Würde den Weg über die Api ersparen da es ja derzeit nen Entwicklerstundenmangel gibt.

      Quasi zwei Fliegen mit einer Klappe.

      Generell bin ich aber ein Freund von Apis. :)



      @baba43
      Ich habe mir generell überlegt ob ich nach 3 Jahren auf Terraconia nicht
      mal etwas zurückgeben sollte. Als Stammspieler habe ich mich schon
      beworben. Sollte sich das bewerben als Developer lohnen würde ich gerne helfen nur habe ich keine so großen Erfahrungen mit Java (und sehe ich es auch nicht als sinnvoll jetzt in der aktuellen situation Java zu lernen) und lerne erst PHP, habe aber generell durch mein arbeiten mit Microcomputern und C++ die möglichkeit auch text unbekannter sprachen zu verstehen ohne sie selber schreiben zu können. Bevor das hier als offtopic gemeldet wird, es geht ja durchaus auch um die umsetzung der idee deshalb.