Neuen Riddler einführen, der jeden Tag in eine unterschiedliche Stadt geht

    • Quests

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Besteht interesse an so einem Riddler? 46
      1.  
        Ja! (17) 37%
      2.  
        Nein! (24) 52%
      3.  
        Enthaltung/Egal (5) 11%
      Mir fehlt in dem ganzen Thread die eigentliche Umfrage, ob sich die Mehrheit der Spieler überhaupt so einen "Stadt-Riddler" wünscht.

      Ich währe z.B. dagegen, weil ich keinen NPC brauche der mich "zwingt" Städte zu besuchen, nur um ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. So viel ich gelesen habe, wäre es ja der Plan/eine Idee, Städten erst ab einer gewissen Stufe diesen "Riddlerpunkt" zur Verfügung zu stellen. Da denke ich mir halt, im laufe der Zeit kommt man sowieso in den einzelnen Städten rum. Ich zweifle daran, dass ein neuer Spieler aufgrund des Riddlers in einer anderen Stadt, auf die Idee kommen würde umzuziehen. (Worstcase: Zumal wenn man diesen "Umzugshype" erreichen würde, könnten neue Städte diesen Schritt zum "Riddlerpunkt" garnicht erst realisieren. Ich halte das natürlich nicht für realistisch ;) )
      Weiteres glaube ich, dass 90% der Spieler sowieso nur zum Stadt-Riddler laufen um Geld abzukassieren und dabei gebautes in der Stadt ignorieren würde.

      Mir fallen noch ein paar andere Punkte ein aber vorerst interessiert mich mal die Umfrage.
      Am Rande bemerkt: Je schwieriger es ist, den Riddler zu finden, desto weniger Motivation hat man (derzeit ists noch in Ordnung) und desto häufiger kommen Riddlertaxis, die bei manchen verhasst sind.
      Ich finde die Stadtidee deshalb gut, wenn man konkrete Stadtnamen bekommt und auch Hinweispositionen, da ein Neuling nichts mit ner Stadt im Dragongebirge anfangen kann ^^


      Es kann aber auch gut sein, dass der Riddler als Tagesquest immer noch als Schnellgeldquelle gesehen wird. Man könnte deshalb die Suche schwieriger machen und die Belohnung erhöhen, dafür bekommt man zB nur jeden 2. Tag etwas
      Wirtschaftler in spe. ;)


      Vielleicht schau ich hin und wieder mal rein ins Spiel :D
      Forenaktiv

      RaPiDz schrieb:

      J002OO schrieb:

      Weißbergfest

      Schleichwerbung ... :P

      Spaß bei Seite.

      Die Idee an sich ist gut, nur fehlt mir irgendwie das große Etwas.
      Der Riddler müsste wenn nur in die Städte gehen, die eine bestimmte Stufe/Erweiterung haben. Da würde ich aber eher auf Erweiterung hoffen, da der Riddler dann die Stadt sicherlich bekannter macht (auch wenn nur für einen Tag) und somit dann auch bestimmt Neulinge hinkommen, die sich von der Stadt überzeugen lassen.
      Sprich wenn es zu so einer Erweiterung kommen würde, wären 10.000 - 20.000 Eskonen aus meiner Sicht völlig angemessen.


      Ich finde a) die ursprüngliche Idee und b) die Ergänzung für Städte den Riddler als Erweiterung kaufbar zu machen total super.

      Was mir nicht gefällt ist der Preis der Erweiterung. Hier wird es wieder so sein, dass die bereits bekannten und großen Städte sofort einen gewaltigen Vorteil haben. Kleinere oder frische Städte müssen sich wieder abkämpfen.

      Vielleicht könnte hier mal ein neues Modell mit folgenden Bedingungen gelten.
      • Erweiterung verfügbar ab Stufe Kleindorf
      • Kosten 1 ESK pro Block Fläche (Ja, das bedeutet ein Vorteil für kleinere Städte)
      • Erweiterung Warppunkt
      Wird der Warp eingeschränkt/deaktiviert, deaktiviert sich auch die Erweiterung sofort. Aktiviert wird sie erst wieder wenn der Warp wieder X-Tage durchgängig öffentlich war.

      Die Erweiterungskosten sind damit mal in das Verhältnis gesetzt zur Stadtgröße und so haben es kleinere Siedlungen mal leichter den Erwerb zu stemmen und gleichzeitig kann es einen Push der Besucherzahlen geben, so dass Spieler auf die kleineren Städte aufmerksam werden.

      Zufriedener Kunde schrieb:

      Die Mall!
      /stadt tp Centro


      Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

      DrGrimme schrieb:

      Ich währe z.B. dagegen, weil ich keinen NPC brauche der mich "zwingt" Städte zu besuchen, nur um ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.
      Der Riddler zwingt dich doch nicht, irgendwo hin zu gehen? Du wirst auch nicht gezwungen, den Enderdrachen zu töten oder in den Nether zu gehen, wenn du nicht willst. Der Riddler ist nach wie vor eine Einnahmequelle von über 100 Eskonen am Tag, das ist dafür, dass man "nur" sich zum Riddler teleportieren lassen muss, nicht gerade wenig Geld :P
      Klar, dass es einige wieder gibt, die Angst um eine einfache Einnahmequelle haben, die dann hier natürlich die "Notbremse" reinhauen :P

      DrGrimme schrieb:

      Weiteres glaube ich, dass 90% der Spieler sowieso nur zum Stadt-Riddler laufen um Geld abzukassieren und dabei gebautes in der Stadt ignorieren würde.
      Und die restlichen 10% der Spieler? Ich schaue mir gerne neue Städte an, gerade die schönen weniger bekannten. Bei den meisten Städten gibt es allerdings nichts anzusehen.

      KraaZah schrieb:

      Am Rande bemerkt: Je schwieriger es ist, den Riddler zu finden, desto weniger Motivation hat man (derzeit ists noch in Ordnung) und desto häufiger kommen Riddlertaxis, die bei manchen verhasst sind.
      Mit einem Job macht man grob überschlagen 1000 Eskonen die Stunde, um die 150 Eskonen vom Riddler zu bekommen, sollte man also maximal 9 Minuten benötigen? Richtig gerechnet? Wieso muss eigentlich beim Riddler immer das Geld die Motivation sein? :(
      E = mc² <--> Error = more code²

      J002OO schrieb:

      Der Riddler zwingt dich doch nicht, irgendwo hin zu gehen?

      Naja indirekt doch, wenn ich aktuell zum Riddler am Spawn laufe krieg ich meine täglichen Eskonen on Block dort. Ansonsten müsste ich um die komplette Summe zu erhalten erst noch alle Städte abklappern, welche alle einen "Riddlerpunkt" haben. (Ja nenne mich ruhig faul aber der Meinung bin ich halt)

      J002OO schrieb:

      Und die restlichen 10% der Spieler? Ich schaue mir gerne neue Städte an, gerade die schönen weniger bekannten. Bei den meisten Städten gibt es allerdings nichts anzusehen.

      Dann dürfen die 10% der Spieler die Städte auch gerne erkunden, ohne einen extra Anreiz dafür zu "verlagen" :P

      Und da (es wurde ja in diesem Thread Kleinstadt als min. Anforderung angegeben) Städte, die eine solche theoretische Erweiterung kaufen könnten, aufgrund der Anforderungen für Kleinstadt sowieso ein Schild am Spawn besitzen müssen,

      Anforderungen Kleinstadt:
      ..
      Schild am Spawn (Schwarzes Brett) 50 Eskonen á 2-Wochen. Wahlweise mit Warppunkt
      ..

      würde es interessierten Spielern wie dir auch keinen Vorteil bringen, dass sich der Riddler in solchen Städten aufhält außer eben dem finanziellen Anreiz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DrGrimme“ ()

      Vielleicht habe auch nur ich die Idee des Threads nicht richtig gelesen. Die eigentliche Idee des Threads ist meiner Ansicht nach nicht den Riddler zu ersetzen, sondern einen weiteren Riddler (Riddlertochter!?) einzuführen, der jeden Tag in eine neue Stadt auf Terraconia reist. Der aktuelle Riddler soll so wie er aktuell ist erhalten bleiben.

      Für diejenigen, die es nochmal nachlesen wollen:
      Spoiler anzeigen

      BasmatiReis schrieb:

      Guten Abend Terraconia Team und andere,

      Meine Idee wäre es einen Npc zu erstellen der jeden Tag in einer anderen Stadt Obdach findet.
      Wie funktioniert´s?
      Jede Stadt die sich bereit erklärt Obdach zu gewähren(Sich in einem Formular anmeldet) braucht ein kleines Hotelzimmer, eine Wohnung oder am besten ein sehr zentral gelegenes individuell gestaltetes Häuschen in die der Npc immer einen Tag und eine Nacht verbringt.

      Das bedeutet das es fixe Standpunkte gibt und diese einfach wie beim normalen riddler jeden Tag gewechselt werden.
      Die Idee dahinter wäre das die Leute die Städte erkunden müssten um ihn zu finden und optional mehr zu bekommen als beim normalen riddler und somit auch mehr von terraconia sehen.


      Zusätzlich würde man, wenn man die Frage des riddlers beantwortet(egal ob richtig oder falsch), einen Tipp bekommen in welcher Stadt er den heute ist.(Zb. bei Dark City wäre es: Die Stadt in der sich "Name frei" heute befindet reimt sich auf klark)
      Die Namen der Städte sollten meiner Meinung nirgends zu finden sein damit man nicht gleich weiß wo der Npc den gerade ist.

      Der Npc könnte auch jeden Tag etwas anderes bereit stellen, zb. am ersten Tag ein Rätsel und am nächsten Tag muss man ihm etwas bringen wie eine Suppe oder eine bestimmte Blume.
      Auch könnte man dem Npc einen Gefährten geben also zb. einen Hund oder eine Katze.

      Mir sind ein paar Namen eingefallen die hier abgestimmt werden können.

      Ich hoffe wirklich sehr das euch meine Idee gefällt.
      Mit freundlichen Grüßen
      BasmatiReis|Noel


      Der neue NPC soll also eigentlich ein weiterer Abschnitt, nachdem ein Spieler den Riddler gefunden hat, für eine tägliche Aufgabe sein. Ein Spieler muss als zuerst den Riddler finden, bei diesem sein Rätsel lösen und bekommt dann von diesem einen Hinweis auf die Stadt, wo sich ein weiterer Rätsel-NPC befindet. Der Weg zu diesem kann schwieriger sein (z.B. Labyrinth, Jump & Run, Rästel, ...) und muss nicht immer direkt am Spawn einer Stadt liegen. Der NPC muss auch nicht unbedingt eine Frage stellen, er kann auch ein bestimmtes Item oder eine bestimmte Anzahl an Items verlangen um eine Belohnung zu verteilen. Diese Belohnung wird wohl etwas höher ausfallen, da der Aufwand diesen zu finden, deutlich höher ist und sich die Anforderungen auch jeden Tag ändern.

      Also mir gefällt die Ursprungsidee eigentlich ziemlich gut eine Art Rästelreihe zu machen, die die Community mit ihren Städten mitbestimmen kann und somit jeden Tag eine andere Stadt die Möglichkeit hat für die Spieler ein Rätsel oder eine Führung durch die Stadt zur Verfügung zu stellen.
      Statthalter der Stadt
      Andor

      DrGrimme schrieb:

      Naja indirekt doch, wenn ich aktuell zum Riddler am Spawn laufe krieg ich meine täglichen Eskonen on Block dort. Ansonsten müsste ich um die komplette Summe zu erhalten erst noch alle Städte abklappern, welche alle einen "Riddlerpunkt" haben. (Ja nenne mich ruhig faul aber der Meinung bin ich halt)
      Also hast du Angst, deine Einnahmequelle, den Riddler zu verlieren? :P Dir sollte klar sein, dass der Riddler zwischenzeitlich nicht dafür gedacht war, zum Grundeinkommen eines Spielers dazu zu zählen ;)

      DrGrimme schrieb:

      Und da (es wurde ja in diesem Thread Kleinstadt als min. Anforderung angegeben) Städte, die eine solche theoretische Erweiterung kaufen könnten, aufgrund der Anforderungen für Kleinstadt sowieso ein Schild am Spawn besitzen müssen,
      Wie viele Kleinstädte(+) gibt es momentan auf Terraconia, wie viele haben davon ein Schild am Spawn? Aktuell hängen 13 Schilder mit 9 Städten am Spawn - da ist die Auswahl schon bescheiden. Konkret ist nämlich das Schild nur für den Stadtstufenaufstieg erforderlich, wenn man einmal aufgestiegen ist, braucht man es nicht mehr und fällt nach 2 Wochen ab.

      Zusätzlich war diese Stadtstufe auch nur ein Vorschlag, nichts konkretes und es muss bei einer Umsetzung nicht so kommen. Man könnte durchaus auch an andere Bedingungen, unabhängig von Stadtstufen denken ;)

      Ich wäre dagegen, einen 2. Riddler einzuführen. Der aktuelle Riddler hat sich zwar auf Origo ganz nett eingelebt, aber warum sollte es 2 Riddler geben? Das verwirrt unnötig, wenn man den aktuellen auch ganz nett durch Andora und Esconia schicken kann.

      Vielleicht können wir den Vorschlag auch mal etwas von den "Ich bekomme keine Eskonen"-Sorgen betrachten. Irgendwie nervt es mich, dass der Riddler eine so wichtige Einnahmequelle geworden ist, dass man diese am besten gar nicht mehr anfassen darf. (Wenn ich da an den bestehenden Wegfall der Voteboni denke... :S )
      E = mc² <--> Error = more code²

      Ich persönlich bin auch gegen den Vorschlag. Ich finde, der Riddler sollte ein netter kleiner Zeitvertreib sein, aber nicht eine krasse Quest, wo man wahnsinnig viel Serverwissen braucht und ne halbe Stunde bis Stunde Zeit nur fürs Suchen investieren muss. Wenn ich mich jetzt mal in die Lage eines Spielers versetze, der etwa ne Woche hier spielt und auch mal den Riddler finden will, von dem alle immer reden. Dann müsstet ihr als erstes mal zum alten Riddlerhaus, um dort den Tipp abzuholen, anschließend auf der Dynamp nach dem entsprechenden Bereich suchen, die Städte mit Marker mit den Anträgen im Forum abgleichen, sich dann in die entsprechende Stadt warpen und einen größeren Bereich, den man noch nie zuvor gesehen hat nach einem 1x2 NPC absuchen.

      Und je nach Stadt ist das gar nicht mal so einfach getan, wenn ich mir mal vorstelle wie ich nach nem Monat Terraconia mich mal in Jatorri umgesehen habe, wurde ich erstmal von der Auswahl der vielen Straßen und Gebäude richtig erschlagen. Wenn ich mir vorgestellt hätte, dass ich auf einem derartig unübersichtlichen Areal eine winzig kleine Figur suchen müssen hätte, hätte ich es erst gar nicht versucht sondern auf die paar Eskonen gleich verzichtet.

      Abgesehen davon gibt es wahnsinnig viele Missbrauchsmöglichkeiten, Probleme und Graubereiche. Kann es Geheimtüren geben? Sind JnRs erlaubt? Ist das Verkaufen von weiteren Tipps erlaubt? Wie gut darf es wirklich versteckt sein?

      Deshalb bin ich dafür, dass man den Riddler so lässt wie er ist.
      Projektleiter bei LottoEsconia
      Er muss ja nicht überall auftauchen. Z.B. nur in Städten einer gewissen Größe oder Aktivität, die ihm auch eine Location für sein Erscheinen bieten, die er ständig nutzen kann. Dann könnte man die fix in einer Liste eintragen. Sprich: Wer den Riddler potentiell in seiner Stadt haben möchte, muss ihm auch ein GS bebauen und reservieren.
      Die Idee hinter dem Vorschlag ist ja super, dass man auch mal in andere Städte kommt. Nur sollte man das dann vielleicht in einem monatlichen Event/Quest/irgendwas machen, aber das ist ein anderes Thema. Auf jeden Fall halte ich es für falsch, den Riddler dafür zu missbrauchen. Denn wenn ich zum Riddler gehe, will ich nette Gespräche mit Leuten führen, mein Allgemeinwissen aufbessern oder Eskonen verdienen, aber weder neue Städte (die womöglich inaktiv sind) kennenlernen noch eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen beginnen.

      Und wie willst du die Riddler-GS dann in die Liste für die Leute schreiben? Mit dem Koordinaten? Ich weiß ja nicht ob du schon mal versucht hast in einer verzweigten Stadt mit mehreren Ebenen bestimmte Koordinaten zu finden, aber ich kann dir sagen, dass man da teilweise echt verzweifeln kann. Wenn es blöderweise so ist, dass der Eingang zu z.B. einer unterirdischen Höhle genau am anderen Ende der Stadt ist, also genau dort wo die Koordinaten nicht sind, ist, steht man blöd da.

      Ich bleibe dabei, dass es viel zu viel Aufwand ist, sich zuerst in eine neue Stadt "reinzudenken", zu der man gar keinen Bezug hat und mit der man eigentlich nix zu tun haben will außer zum Riddler zu gehen. Als anständige Quest mit einer anständigen Belohnung ist das ok, aber nicht als kleines Easteregg.

      Durch das Teleportieren auf Origo hat man das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen denke ich in ein recht gutes Verhältnis bekommen und ich denke nicht, dass es im Moment weiterer Korrekturen bedarf.
      Projektleiter bei LottoEsconia

      EliasH schrieb:

      Die Idee hinter dem Vorschlag ist ja super, dass man auch mal in andere Städte kommt. Nur sollte man das dann vielleicht in einem monatlichen Event/Quest/irgendwas machen, aber das ist ein anderes Thema. Auf jeden Fall halte ich es für falsch, den Riddler dafür zu missbrauchen. Denn wenn ich zum Riddler gehe, will ich nette Gespräche mit Leuten führen, mein Allgemeinwissen aufbessern oder Eskonen verdienen, aber weder neue Städte (die womöglich inaktiv sind) kennenlernen noch eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen beginnen.

      Und wie willst du die Riddler-GS dann in die Liste für die Leute schreiben? Mit dem Koordinaten? Ich weiß ja nicht ob du schon mal versucht hast in einer verzweigten Stadt mit mehreren Ebenen bestimmte Koordinaten zu finden, aber ich kann dir sagen, dass man da teilweise echt verzweifeln kann. Wenn es blöderweise so ist, dass der Eingang zu z.B. einer unterirdischen Höhle genau am anderen Ende der Stadt ist, also genau dort wo die Koordinaten nicht sind, ist, steht man blöd da.

      Ich bleibe dabei, dass es viel zu viel Aufwand ist, sich zuerst in eine neue Stadt "reinzudenken", zu der man gar keinen Bezug hat und mit der man eigentlich nix zu tun haben will außer zum Riddler zu gehen. Als anständige Quest mit einer anständigen Belohnung ist das ok, aber nicht als kleines Easteregg.

      Durch das Teleportieren auf Origo hat man das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen denke ich in ein recht gutes Verhältnis bekommen und ich denke nicht, dass es im Moment weiterer Korrekturen bedarf.


      Der Grundgedanke dieses Thread ist nicht, den Riddler für irgendwas zu "missbrauchen" (wie du es nennst). Sondern einen ähnlichen NPC zu entwickeln, welcher in Städten zu suchen ist.

      Das sind zwei komplett andere Dinge.
      Jepp, glaube da hat Elias an der Intention des Vorschlags vorbeigelesen oder -interpretiert.
      Ich würde ihn auch nur auf der Oberfläche plazieren, nicht irgendwo verstecken. Erdgeschoss oder maximal erster Stock bei kleinen Häusern. Niemand hat Lust einen Wolkenkratzer zu durchsuchen. Wie du richtig schreibst sind neue Städte zuviel Erforschungsaufwand wenn man auch noch mit Höhenleveln und Geheimgängen anfängt.